Mallorca Fincas

Fincas und Fincaurlaub auf Mallorca

Viele Touristen, die sich für einen Urlaub auf der spanischen Ferieninsel Mallorca entscheiden, ziehen das Anmieten oder sogar den Kauf einer Finca in Erwägung. Die Privatsphäre im Kreis der Familie in Kombination mit der malerischen Umgebung faszinieren die Menschen in einer Art und Weise, die sie veranlasst, dem Hotel als geeignete Unterkunft zu entsagen und sich entweder via Internet oder Mundpropaganda auf die Suche nach der passenden Finca zu machen.

Fincas sind heutzutage in allen erdenklichen Preisklassen erhältlich. Letztendlich ist es die Entscheidung des Urlaubers, wie viel ihm der hier gebotene Luxus in Form eines eigenen Pools oder einer Sauna wert ist. Selbstverständlich existieren zudem Unterkünfte, die sich in preislich niedriger gelegenen Regionen befinden und trotzdem durch ihren eigenen Charme und die Einfachheit bestechen. Generell kann gesagt werden, dass wie in der Hotelbranche auch hier so gut wie alle Einkommensklassen auf der Suche nach der passenden Finca fündig werden. Günstig Urlaub machen ist dank der zahlreichen Anbieter heutzutage einfacher denn je geworden.

Menschen, die sich dafür entscheiden, ihren Urlaub hier zu verbringen sollten zudem über die Anmietung eines Autos nachdenken. Die Abgeschiedenheit und Idylle der Fincas hat zur Folge, dass sich der Gang zum nächsten Supermarkt oft als länger als erwartet herausstellt. Aus diesem Grund ist für viele Touristen ein Mietwagen für die Zeit des Urlaubs unverzichtbar geworden.

Der Ursprung der Finca

Was war eine Finca eigentlich ursprünglich?

Finca bedeutet eigenlich übersetzt „Grundstück“, damit wurde bzw. wird ein landwirtschaftliches Grundstück mit einem Landhaus bezeichnet. Heute wird der Begriff Finca vor allem im Tourismus oft für ein ländliches bzw. bäuerliches Ferienhaus verwendet.

Viele der echten Fincas sind oft älter als 300 Jahre. Auf Mallorca entstehen auch heute noch viele so genannte Fincas, die allerdings nichts mehr mit den ursprünglichen Fincas zutun haben, sondern diesen nur noch optisch nachempfunden werden. Diese neuen oder besser modernen Fincas reichen lange nicht an den Charme einer echten alten Finca heran. In einem Haus mit Geschichte evtl. seinen Mallorcaurlaub zu verbringen ist etwas ganz besonderes. Aber auf der Baleareninsel Mallorca gibt es noch die ein oder andere Möglichkeit dazu. Fincas gehören zu Mallorca wie Möwen zum Meer.

Das Inselradio

Werbung