Der Mallorquinische Wein des Monats

Die monatliche Weinempfehlung unserer Redaktion

Die Weine Mallorcas zählen zu den besten Spaniens. Auf der Insel gibt es unzählige kleine und größere Weingüter mit Weinen von unterschiedlicher Qualität. Vor ca. 40 Jahren sah es für mallorquinische Weine und Winzer nicht gerade rosig aus. Durch den rasant ansteigenden Tourismus auf der Insel gerieten immer mehr Winzer in Zugzwang und produzierten Weine die dem Geschmack der Touristen entsprachen. Diese Weine waren und sind einfache, unkomplizierte, fruchtige aber mit wenigen Taninen und Säuren versehene Weine. Das dasein dieser Mallorca Weine ist sicherlich auch berechtig, aber wir sind froh, dass es auf der schönen Baleareninsel Mallorca seit einigen Jahren auch wieder richtig gute und besondere Weine gibt.  

Wir möchten Ihnen hier von Zeit zu Zeit die nach Meinung unserer Redaktion besten Weine der Baleareninsel vorstellen.


Mallorca Wein des Monats Dezember

Bodegas Ribas
Ribas Blanc 2009, 0,75 ltr

Jahrgang: 2009

Rebsorte: Cuvee aus 85 % Prensal Blanc, 15 % Chardonnay

Alkoholgehalt: 13 % Vol.

Sehr empfehlenswerter mallorquinischer Weißwein. Die Farbe des Weins ist blassgelb mit grünlichen Nuancen. Geschmacklich zeigt der Wein leicht fruchtige Aromen mit lebendigem floralem Hintergrund. Der Abgang zeichnet sich durch ein leichtes, feines Bittermandelaroma aus.


Mallorca Wein des Monats November

Bodegas Miquel Oliver
Aia 07, 0,75 ltr

Jahrgang: 2007

Rebsorte: Merlot

Alkoholgehalt: 14,5 % Vol.

Barriqueausbau: 11 Monate in frazösischen Eichenfässern aus Allier und amerikanischem Eichenholz

Region: D.O. Pla i Llevant

Sehr intensive rote Farbe und kräftiges Aroma zeichnen diesen Wein aus. Der Wein hat eine starken Mineralausdruck und leicht erdige Nuancen. Sehr geschmackvoll, holzige und fruchtige Tannine mit starken Ausdruck. Ausgezeichneter Wein aus einer einzigen Rebsorte: Merlot.


Mallorca Wein des Monats Oktober

Bodegas Anima Negra
ÀN 2006, 0,75 ltr

Jahrgang: 2006

Rebsorte: 95 % Callet, 5 % Manto Negro und Fogoneu

Alkoholgehalt: 14,5 % Vol.

Barriqueausbau: 17 Monate in französischen Eichenfässern aus Allier

Region: Felanitx Mallorca

Einer der besten Weine der Insel. Der dunkele kirschrote ÀN hält eine Menge spannender Geschmacksaromen bereit. Wer sich etwas Zeit nimmt wird Aromen wie Kirsche, Blombeere, Blaubeere und Pflaume erkennen. Im Abgang schwingt eine leichte Bitterschokoladennote mit.


Mallorca Wein des Monats September

Bodega Can Feliu
Rotwein Alé de Sirà 2007, 0,75 ltr

Jahrgang: 2007

Rebsorte: Syrah

Alkoholgehalt: 14 % Vol.

Barriqueausbau: 12 Monate in französischen Eichenfässern aus Allier

Region: Porreres Mallorca

Ein moderner Wein in Sauerkirschrot. Der Geschmack ist sehr mineralisch und es lassen sich Aromen von Kräutern und Mandeln erkennen.


Mallorca Wein des Monats August

Bodegas Antonio Nadal Ros
Rotwein "Tres Uvas" Tinto Crianza, 0,75 ltr

Jahrgang: 2004

Rebsorten: Cuvee aus 50% Manto Negro, 20% Cabernet Sauvignon, 10% Tempranillo, 10% Monastrell, 10% Callet

Alkoholgehalt: 13 % Vol.

Barriqueausbau: 12 Monate Eichenfässern und 24 Monate auf Flasche gelagert

Region: D.O. Binissalem

Die kleine Familienbodegas von Antonio Nadal wurde im Jahr 1960 gegründet. Die Weine der Bodegas Nadal sind meist fruchtig, frisch und angenehm im Abgang. 


Mallorca Wein des Monats Juli

Bodegas Miquel Oliver
Rotwein Celler Son Caló Negre 0,75 ltr

Jahrgang: 2008

Rebsorten: Callet und Fogoneu

Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.

Region: D.O. Pla i LLevant

Ein frischer Wein der eine dunkle kirschrote Farbe und einen fruchtigen Geschmack ( Brombeer, Kirsche ) aufweist.

Der Winzer Miquel Oliver kreierte im Jahr 1993 seinen unvergessenen Gran Muscat und legte damit den Grundstein seines heutigen Erfolges. Die Bodega Miquel Oliver ist in erster Linie bekannt für die hervoragenden Weissweine aber auch die Rotweine sind nicht zu verachten.


Mallorca Wein - Geschichte und Gegenwart

Weinbau auf Mallorca

Der Weinbau hat auf Malloca bereits mit den Römern und Arabern einzug gehalten. Als der spanische König Jaume I. vor ca. 700 Jahren die Insel von den Arabern zurück eroberte, gab es schon die ersten kultivieten Rebflächen auf

Mallorca. Bereits im 15. Jahrhundert waren allein in Palma über 150 Weinkeller registriert.

Die Insel ist geprägt vom Weinanbau. Zu Zeiten der Revolutionen produzierte man auf Mallorca bereit 15 Millionen

und nur 100 Jahre später waren es schon 75 Millionen Hektoliter. Ein Großteil der gesamten Weinproduktion ging in den Export.

Anfang des 20 Jahrhunderts kam die Reblaus auf die Insel – 20 Jahre, nachdem sie Frankreichs Weinberge zerstört und ruiniert hatte, fiel Sie nun auch auf Mallorca ein. Die Reblaus vernichtete einen Großteil der Reben und damit die Existenzgrundlage von vielen tausend Weinbauern. Die Familien der Weinbauern hatten nun kein Auskommen mehr auf der Insel. Sie verließen Mallorca und hinterließen große, zerstörterte und unbrauchbare Rebflächen. Mallorca erlebte in dieser Zeit seine größte Auswanderungswelle.

Auf den verlassenen Anbauflächen wurden nach und nach Mandelbäume kultiviert. Heute befinden sich ca. 2500 Hektar Rebflächen bzw. Weinberge auf Mallorca. Die Winzer und Weinbauern der Insel produzieren ca. 37.000 Hektoliter Wein pro Jahr, dass macht ca. 0,2 Promille der europäischen oder 0,8 Promille der spanischen Weinproduktion aus. Der Ertrag ist sicherlich nicht der Größte, aber die mallorquinischen Weine haben es in sich und haben das auch bereits mehrfach bewiesen!

Die "jungen Wilden" Weinbauern oder besser Winzer bringen mit modernster Kellertechnik und einer großen Portion

Ehrgeiz immer wieder sehr gute Tropfen hervor. Wir sind der Meinung, die Weine von Mallorca können auf jeden Fall in der 1. europäischen Liga mitspielen.


Mallorca Wein - Weinanbau auf Mallorca - Mallorquinische Weine - Wein

Das Inselradio

Werbung