Mallorca Salz - Flor de Sal

Das Salz der Erde - Das Salz Mallorcas

Llum de Sal ( Das Licht des Salzes ) | La Madre de Tierra

Robert Chaves ( der "Salzflüsterer" ) erntet sein Salz auf den Salinen Mallorcas nahe dem Ort Colonia Sant Jordi und kreiert daraus wahre Wunderwerke. Schon seit 2009 gibt es z.B. das Salz Mallorcas mit Rotweinaromen, eine Kombination aus Salzblume und Merlot, syrah und Trauben wie Fogoneu und Manto Negro. Mittlerweile gibt es die Salze auch mit Weißwein und Champanger und viele Varianten mehr. Probieren Sie es einafach mal - weitere Infos unter www.iiumdesal.com.

Robert Chaves hat mit Katja Wöhr seit 2003 das Unternehmen Gusto mundial balearides geführt. Nun ist das Paar getrennt und jeder kreiert sein eigenes Salz


Flor de Sal d'Es Trenc - Gusto mundial balearides | La Sal de la Vida

Schon seit 2003 ist der Name Flor de Sal d'Es Trenc ein Begriff bei Profi- und auch bei Hobbyköchen. Das Salz gibt es mittlerweile in unzähligen Geschmacksrichtungen. In Kooperation mit Marc Fosh entstehen immer wieder wunderbare Salze mit unvergleichlichen Aromen. Sie sollten es einmal probieren, es ist eine wahre Geschmacksexplosion. Weitere Informationen finden Sie unter http://flordesaldestrenc.com/.


Infos Flor de Sal

Flor de Sal (dt. „Salzblume“, sp. „Flor de Sal“)

Bei dem Flor de Sal handelt es sich um ein Verzehrfertiges Salz. Das Fleur de Sel ist das beste Meersalz, es entsteht nur an sehr heißen und vorallem windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche. Diese dünne Schicht kann nur in Handarbeit abgeschöpft werden.

Es wird in Mallorca z.B. als „Flor de Sal d'es Trenc“ in Ses Salines auf Mallorca gewonnen. Dieses Flor de Sal kommt in der Regel unbehandelt in den Handel. Küchenchefs und Gourmets schätzen den Geschmack wegen der Calcium- und Magnesiumsulfat-Anteile, die im Steinsalz nicht enthalten sind.

Eine mittlere Zusammensetzung von Fleur de Sel besteht in über 97 % Natriumchlorid, 0,5 % Calciumsulfat, 0,3 % Magnesiumchlorid, 0,2 % Bittersalz (Magnesiumsulfat) und etwa 0,1 % Kaliumchlorid, der Rest ist verbliebenes Wasser.


Infos Meersalz

Das Meersalz

Meersalz wird aus Meerwasser in Salzgärten oder durch andere Verfahren gewonnen. Im Meersalz sind neben

Natriumchlorid auch noch Salze wie Kalium, Magnesium und Mangan enthalten. Das Mittelmeer enhält 3,8 % Meeressalze. Die Meeressalze haben ihren Ursprung in der Gesteinsverwitterung.

In Spanien und auch auf Mallorca wird Meerwasser an den Küsten in künstlich angelegte flache Becken oder flache Seen geleitet um dort Meersalz zu gewinnen.Durch die konstante Sonneneinstrahlung, verdunstet das Meerwassers und so steigt die Salzkonzentration der verbleibenden Flüssigkeit (Salzlake) stetig an. Dieser Vorgang wird mehrfach in verschiedenen Becken wiederholt in denen nach weiterer Verdunstung Salz am Grund der Becken auskristallisiert.

Das restliche Wasser muss nun noch entfernt werden und dann kann das Salz maschinell oder manuell geerntet werden.Das geerntete Salz wird in Haufen oder Halden zwischengelagert. Meersalz macht geschätzt 30 % der Weltsalzproduktion aus, beim Rest handelt es sich um Steinsalz.


Das Inselradio

Werbung