Mallorcas schönste Strände

Sonne, Strand und Meer

Wir sind der Meinung, dass es auf Mallorca die schönsten Strände des ganzen Mittelmeeres gibt.

Mallorca bietet für fast jeden Geschmack den passenden Strand. Egal ob Sie breite, familienfreundliche Sandstrände, kleine Buchten, felsige Steilküsten oder dünenreiche Naturstrände bevorzugen. Auf der Insel finden Sie ca. 180 Strände und Buchten, da sollte für jeden Anspruch etwas dabei sein. Anbei finden Sie einen Auszug von den Stränden der Insel.


Strände:

Cala Figuera - Nordküste
Naturbelassene, kleine und unbebaute Kiesbucht, die auf einer Landzunge in der Nähe des Hotel Formentar liegt. Allerdings nur für geübte Schwimmer zu empfehlen.

Cala Murta - Nordküste
Dieser sehr kleine, abgelegene Strand auf der Halbinsel Formentor ist ein wunderschöner Ort. Er fasziniert durch seinen schönen feinen Sand, das klare Wasser und seiner schönen Lage.

Cala Sant Vicenc - Nordküste
Bucht an der felsigen Küste mit tollem tiefblauen Wasser und grandioser Fernsicht. Die Bucht ist ein guter Ort zum Schnorchel ( sehr ruhiges Wasser ).

Playa d'Alcudia - Nordküste
Der ca. 3,5 km lange Sandstrand von Alcúdia ist sehr beliebt bei Familien mit Kindern. Durch seinen flachen Einstieg ins Wasser und den mäßigen Wellengang eignet er sich gut für Kinder. 

Playa Formentor - Nordküste
Traumhafte Bucht mit feinem Sandstrand und Karibik-Feeling bei Pollenca.

Playa de Pollenca - Nordküste
Der breite ca. 4 km lange, feine Sandstrand liegt in der Bucht von Pollença.
Das schöne klare Wasser und flacher Einstieg ins Meer machen Ihn zu einem Familienstrand.

Sa Calobra - Nordküste
Sehr kleine, reizvolle und naturbelassene Badebucht in einer der meist besuchten Felsschluchten Mallorcas. Die Bucht ist durch Ihren starken Wellengang nur für gute Schwimmer geeignet.

Cala Aubarca - Nordostküste
Sehr ursprüngliche und sehr kleine Bucht ( 50 m lang, 50 m breit ). Sie liegt in direkter Nachbarschaft zur Cala de Sa Font Salada.

Cala de Sa Font Salada - Nordostküste
Wunderschöne Badebucht mit feinem, weißen Sand, südöstlich vom Cap de Ferrutx. Hat durchaus das potenzial zu einem Geheimtipp.

Cala Matzoc - Nordostküste
Diese eher schwer zugängliche Bucht zeichnet sich durch Ihre ursprünglichkeit aus. Wer den Weg zur Cala Matzoc auf sich nimmt wird mit einem romatischen Strand und sehr klarem Wasser belohnt.

Cala Mesquida - Nordostküste
Nordwestlich von Cala Rajada befindet sich diese traumhafte Badebucht. Es erwartet Sie feiner weißer Strand, Dünen, Strandbars und ein wunderschön türkises Meer.

Cala Mitjana - Nordostküste
Diese Bucht ist völlig unbebaut und naturbelassen. An den Strand schließt sich eine schöne Dünenlandschaft an. Sehr ruhiges und klares Wasser.

Cala Torta - Nordostküste
Diese etwas schwierig zu findende Bucht ist bei den Mallorquinern sehr beliebt. Sie bietet eine kleine Strandbar, feinen Sand, tolles Wasser und einen schönen Blick auf das offene Meer.

Playa de Canyamel - Nordostküste
Weißer Sandstrand mit flachen Wasser, gut für Familien geeignet. In der Nähe befinden Restaurants und Strandbars.

Playa de Sa Coma - Nordostküste
Die ca. 800 m lange Playa de Sa Coma ist ein idealer Strand für Kinder. Das Wasser ist flach und der Strand breit und weiß. Der Strand befindet sich nördlich von S’Illot. In der Nähe finden Restaurants und Strandsbars.

Playa de Son Moll - Nordostküste
Die Playa ist ein beliebter kleiner Stadt-Strand südwestlich von Capdepera. Er ist feinsandig und das Wasser ist dort sehr ruhig.

Sa Font de Sa Cala
Die sehr schöne Bucht im Süden von Capdepera eignet sich gut für Wassersportler. Auch Restaurants und Strandbars sind vorhanden.

Cala d'Or - Südostküste
Schönen feinen, weißen Sand finden Sie an dem Stadt-Strand von Cala d'Or. Er ist von dichter Vegetation umgeben und das Wasser ist sehr ruhig. Restaurants und Strandbars sind in der Nähe vorhanden.

Cala Llombarts - Südostküste
Diese unbebaute Badebucht ist in Regel immer gut besucht. Sie liegt südlich von Santanyi und von Felsen umgeben.

Cala Mondrago - Südostküste
Viel besuchter Strand östlich von Santanyi mit feinem Sand und ruhigem Wasser.

Cala Morlanda - Südostküste
Kleine Badebucht ca. 3 km von porto Christo entfernt. Sie finden dort sehr ruhiges Wasser und einen Sand- Kiesstrand.

Cala S'Almunia - Südostküste
Die Cala S'Almunia ist leider nur schwer zugänglich. Aber der etwas mühsame Weg lohnt sich. Sie erwartet dort eine kleine von Felsen umrahmte Bucht, allerdings ohne Sandstrand.

Cala S'Amonia - Südostküste
Die Cala S'Amonia ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Die kleine Cala befindet sich südlich von Cala Llombarts und verfügt über einen kleinen Sand- Kiesstrand, welcher in einer beeindruckenden Felslandschaft eingebettet ist.

Cala Varques - Südostküste
Schöne Bucht mit viel Vegetation südlich von Porto Cristo. Die Bucht bietet einen naturbelassenen feinen weißen Sand und ruhiges Wasser. 

Es Trenc - Südostküste
Der 3 km lange Strand Es Trenc gehört wohl zu den bekanntesten der Insel und ist daher auch meist sehr gut besucht. Der nördlich von Colonia de Sant Jordi gelegene Strand bietet feinen weißen Sand, ruhiges Wasser und Strandbars.

Playa d'es Dolc - Südostküste
Die bei Familien sehr beliebte Bucht glänz durch einen sehr flachen Einstig ins Wasser, feinen weißen Sand und Strandbars. 

Playa de Porto Cristo - Südostküste
Die Playa ist der Stadt-Strand von Porto Cristo. Der Strand ist ca. 600 m lang und 50 m breit. Er ist durch das ruhige Wasser und der direkten Lage an der Stadt ein beliebter Familien-Strand.

Playa de S'Illot - Südostküste
Schöner weißer Sand-Strand des gleichnamigen Ortes. 

Cala Blava - Südküste
Urbanisierte ca. 30 m langer und 15 m breiter Kiesstrand mit Blick auf die Bucht von Palma.

Cala Pi - Südküste
Die östlich von Cap Blanc gelegene Bucht ist ein häufiges Ziel von Segelbooten. Am Ende der fjordartigen Bucht befindet sich ein kleiner Sand-Strand den man vom Ort her nur über eine Treppe erreichen kann.

Cala Vella - Südküste
Dieser kleine naturbelassene Strand ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen.

Cala Comtessa - Südwestküste
Diese schöne von Pinien und Felsen eingefasste Bucht befindet sich südlich von Ses Illetes. Die Bucht ist nur ca. 8 m breit und ca. 40 m lang.

Cala Vinyes - Südwest
Sehr bebaute kleine Bucht mit Sand-Strand südlich von Magaluf.

Playa de Palma Nova - Südwestküste
Die meist sehr gut besuchte Playa de Palma Nova bietet weißen Sand, ruhiges Wasser und Gastronomie in der Nähe des Strandes.

Playa de port Adriano - Südwestküste
Der kleine Sand-Strand liegt in der Nähe des exklusiven Yachthafen von Port Adriano. 

Portals Vells - Südwestküste
Zu der Bucht von Portals Vells gehören die beiden Strände El Mago und Cala Figuera. Daher wird die Bucht auch häufig die Dreifingerbucht genannt. Die Bucht ist gut geeignet zum Schnorcheln und Tauchen. In der Nähe des Strandes befinden sich verschieden Gastronomien.

Playa de Santa Ponca - Südwestküste
Der Stadt-Strand von Sonta Ponca ist ca. 550 m lang und meist gut besucht weil er in unmittelbarer Nähe mehrer großer Hotels liegt.

Cala de Ses Illetes - Südwestküste
Die Cala de Ses Illetes ist sicherlich einer der schönsten Badestrände im Großraum Palma. Schön gelegen, umrahmt von kieferbewachsenen Hängen, mit feinem weißen Sand-Strand und ruhigen Wasser lässt es sich an der Cala de Ses Illetes aushalten.

Cala Deia - Nordwestküste
Ein kleiner Kiesstrand mit ländlichem Charme ist ein besonderer Tipp für die Romantiker unter Ihnen. Der nur wenig besuchte Strand ist nur zu Fuß zu erreichen. 

Port de Soller - Nordwestküste
Vom Strand aus hat man einen schönen Blick in die Bucht von Soller und auf den bekannten Leuchtturm. Leider viele Tagestouristen und direkt am Ort gelegen, dadurch aber gutes Gastronomieangebot.

Port des Canonge - Nordwestküste
Eine kleine Fischerbucht mit feinem Kiesstrand. Die Bucht ist beliebt bei den Mallorquinern und den Urlaubern ( die sie kennen ).

C'an Pastilla - Palma
Der feinsandige Strand von C'an Pastilla schließt direkt an El Arenal an, ist allerdings wesentlich ruhiger.

Ciudad Jardin - Palma
Der zwischen Palma und der Playa de Palma gelegene Sand-Strand ist bei Familien sehr beliebt. Im Wasser eingelassene Schutzwälle verhindern starken Wellengang und der flache Einstig ins Wasser ist ideal für Kinder.

Playa de Palma - Palma
Der fast unendlichlange ( ca. 5 km ) Strand der Playa de Palma hält viele Sport- und Freizeitangebote für Sie bereit. Der Strand ist feinsandig, der einstig ins Wasser ist flach und das Meer hat kaum Wellen.


MALLORCA - BALEAREN - URLAUBSINSEL - SONNE - STRAND - MEER



Das Inselradio

Werbung