Erzherzog Ludwig Salvator

Der Mallorca Entdecker - Erzherzog Ludwig Salvator

Der Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich-Toskana wurde am 4. August 1847 in Florenz geboren. Als Abstamme des toskanischen Zweiges der Habsburg-Lothringer war für ihn eine Beamtenlaufbahn oder eine Militärkarriere vorgesehen. Er widmete sich jedoch lieber dem Studium verschiedener Sprachen und der Natur.

Während seiner Jugend war Erzherzog Ludwig Salvator schon viel gereist, deswegen hatte er auch den Wunsch in südliche Länder und ans Meer zu fahren. Im Jahre 1867 begab er sich auf die  Reise zu den Balearen und im August kam er auf Mallorca an. Er erkundete die Flora und Fauna der Insel und knüpfte Kontakte zu den Mallorquinern. Das alles beeindruckte ihn so sehr, das Erzherzog Ludwig Salvator seinen festen Wohnsitz auf die Insel Mallorca verlegte.

Er kaufte die Finca Miramar und führte seine Forschungen auf Mallorca und den benachbarten Inseln weiter fort. Damals waren die balearischen Inseln Ibiza, Menorca, Formentera und Mallorca fast völlig unbekannt. Es war dem Erzherzog Ludwig Salvator sehr wichtig bei anderen Menschen das Interesse für die Tier- und Pflanzenwelt anderer Länder zu wecken.

Erzherzog Ludwig Salvator begann seine ausgiebigen Forschungen zu dokumentieren. Er befasste sich nicht nur mit der Flora und Fauna, sondern auch mit den Landschaften, der Bevölkerung, der Kultur und der Geschichte. Zu seinen detaillierten Beschreibungen kam eine Menge von Zeichnungen hinzu. Verfasst in Manuskripte ließ er aufwendige Bücher drucken, z.B. das Monumentalwerk „Die Balearen“.

Seine Forschungen beschränkten sich aber nicht nur auf die Balearen, er bereiste den gesamten Mittelmeerraum mit seinem Schiff (Nixe, später Nixe II). Von Januar bis Mai 1881 machte Erzherzog Ludwig Salvator eine Weltreise. Er veröffentlichte eine Menge wissenschaftlicher Bücher, die ihm weltweit Anerkennung verschafften. Er erhielt von Institutionen und Akademien Ehrenmitgliedschaften und Diplome. 1877 ernannte man Erzherzog Ludwig Salvator auf Mallorca zum Ehrenbürger der Stadt Palma und 1910 zum Ehrenbürger von Mallorca.

Im laufe der Zeit kaufte Erzherzog Ludwig Salvator auf Mallorca einige Grundstücke und Güter. Ihm gehörten zwischen den Orten Valldemossa und Deià ein 16 Kilometer langes und 10 Kilometer breites Stück Land. Seinen Hauptwohnsitz hatte er in Son Marroig, die beiden anderen Güter waren Son Miramar und Son Moraques. Des Weiteren ließ er ein Gästehaus errichten, in dem Touristen kostenlos übernachten konnten. Erzherzog Ludwig Salvator legte ein Wegenetz an, das bis in die Berge der Sierra del Teix geht und an den schönsten Punkten ließ er Bänke errichten damit man die schöne Aussicht auf die Küste oder den Sonnenuntergang genießen konnte.

Um das Privatleben des nie verheirateten Erzherzogs ranken sich einige Geschichten und Legenden. So umgab er sich lieber mit einfachen Leuten und legte auch keinen besonderen Wert auf seine Kleidung. Am Wiener Hof amüsierte man sich über ihn, er nahm das Gespött jedoch sehr gelassen. Die schönen Mallorquinerinnen sollen es ihm angetan haben, denn man sagt im zahlreiche uneheliche Kinder nach. Ende des Jahres 1892 besuchte Kaiserin „Sisi“ den Erzherzog Ludwig Salvator auf Mallorca und kurze Zeit später ein zweites Mal, was für viel Gerede am Hof in Wien sorgte.

Eine besondere Rolle im Leben des Erzherzogs Ludwig Salvator auf Mallorca spielte Catalina Homar, der er eine exzellente Ausbildung verschaffte und die später seine Weingüter verwaltete. Der Mittelpunkt ihres Lebens war das Landhaus S`Estaca, das umgeben von Weinbergen war. Mit deren Wein erzielten sie bei Ausstellungen einige internationale Preise. Heute gehört dieses Haus dem Schauspieler Michael Douglas.

Im Zuge seiner vielen Reisen war der Erzherzog an der  Krankheit Elephantiasis erkrankt, im Jahr 1913 wurden die Symptome zusehends stärker. Dann kam die kaiserliche Anordnung, dass der Erzherzog aufgrund des 1. Weltkrieges nach Schloss Brandeis in Böhmen zurückkehren muss. Von seiner Krankheit schwer gezeichnet stirbt der Erzherzog Ludwig Salvator am 12. Oktober 1915. Leider war ihm die Rückkehr nach Mallorca wegen der Kriegswirren nicht mehr möglich. Er wäre sicher gerne noch einmal zurück gekehrt.

Erzherzog Ludwig Salvator war ein Mann den nicht alle ernst nahmen, man gab Ihm Namen wie zum Beispiel Ahnvater der Aussteiger, Entdecker der Balearen, Sissis Freund, Weltenbummler und Reiseschriftsteller.

All dies war er auf die ein oder andere Art sicherlich auch unser Ludwig Salvator, Erzherzog von Habsburg, Lothringen und Bourbon.

Eines seiner wichtigsten Werke war und ist sicherlich:

Die Balearen

Insgesamt 7 Bände, Brockhaus, Leipzig 1869-1891, zusätzlich einige Separatabdrucke und eine zweibändige spanischen Ausgabe Las Baleares (1887) sowie die deutsche Volksausgabe Die Balearen. Geschildert in Wort und Bild. [Gekürzte Fassung in zwei Bänden], Leo Woerl, Würzburg / Leipzig, 1897.

Erzherzog Ludwig Salvator - Ein Leben für Mallorca

Das Inselradio

Werbung