Glasbläserei Gordiola

Glasherstellung auf Mallorca - Die Glasbläserei Gordiola

Fährt man die Strecke von Palma de Mallorca nach Manacor erreicht man etwa auf der Hälfte die Glasbläserei Gordiola mit dem Glasmuseum. Von weitem sichtbar ist schon der Turm des Areals. Das traditionelle Familienunternehmen produziert schon seit dem frühen 18. Jahrhundert Glasprodukte.

Die Glasherstellung auf Mallorca begann bereits in die Zeit um  600 vor Christus. Die Phönizier die zu der Zeit auf Mallorca lebten kannten das Verfahren. Wie Ausgrabungsfunde belegen, hinterließen sie ihr Wissen den Römern. Aber erst die Mauren, die die Insel ca. 900 n. Chr. eroberten führten auf Mallorca die erste Farbe in der Glasherstellung ein. Es war die Farbe grün und sie ist bis heute in vielen Objekten erhalten geblieben. Sowie auch die schnörkeligen und reich verzierten Formen.

Die Glasbläserei Gordiola befindet sich in dem Ort Algaida. Sie ist ein Familienunternehmen  und die älteste Glasbläserei auf Mallorca. Bereits seit 1719 werden hier Gebrauchsgegenstände, schöne Vasen und kunstvolle Figuren hergestellt. Damals ging Bernardo Gordiola für mehrere Jahre ins Ausland, um in Venedig seine Kenntnisse in der Kunst der Glasbläserei zu erweitern.

Die Glasbläserei Gordiola ist in einer alten, nachgebildeten Burg beherbergt. Vom Haupteingang aus betritt man die Produktionsräume, hier bekommt man einen Überblick über das Handwerk. Mann kann den Glasbläsern bei ihrer anstrengenden, schweißtreibenden Arbeit zu schauen, und die Entstehung der mundgeblasenen Produkte bestaunen. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene sind erstaunt, wenn aus heißem Glas wunderschöne, filigrane Tierfiguren oder andere Produkte entstehen. Wer Interesse hat kann einige Informationen über die Handwerkskunst und die vielen unterschiedlichen Stilrichtungen erhalten.

Von den Produktionsräumen der Glasbläserei Gordiola aus gelangt man direkt in den schön angelegten Innenhof mit einem alten Brunnen. Über eine Treppe geht man von hier aus dann zum Museum, es wurde 1975 eingerichtet. Die Ausstellungsgegenstände stammen aus der anfänglich privaten Sammlung der Familie Gordiola. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Im Museum werden neben antiken Glasprodukten, Glaskunstwerke und Glasmalereien ausgestellt. Bewundernswert sind auch bemalten Fenster des Museums. In einem Teil der Räumlichkeiten befinden sich die Verkaufsräume der Glasbläserei Gordiola, hier kann man die Glaserzeugnisse kaufen.

Der Ausflug zur Glasbläserei Gordiola sollte auf jeden Fall eingeplant werden, denn es ist eines der beliebtesten Ausflugziele auf Mallorca. Eine Besichtigung außerhalb der Sommermonate ist zu empfehlen, weil in dieser Zeit zahlreiche Gruppen die Glasbläserei Gordiola besichtigen. Im Herbst oder im Frühling ist es etwas beschaulicher, dann kann man in Ruhe alles besichtigen.

Das Inselradio

Werbung