Castell de Bellver in Palma

Die Festung Castell de Bellver thront über Palma

Das Castell de Bellver (Schloss Bellver) ist eine Festung, die auf einem Berg oberhalb Palmas zu finden ist. Das über der Hauptstadt thronende Castell de Bellver ist durch seine runde Bauweise in Spanien absolut einmalig.

Das Castell de Bellver ist zweistöckig, die unteren Arkaden sind romanischen Ursprungs und der Säulengang im oberen Stockwerk ist gotisch. Die gesamte Festung wirkt von außen sehr wehrhaft, verschlossen und uneinnehmbar. Im innehof ist der Eindruck ein völlig anderer, dort versprühen die durchaus verspielten Säulen der zweistöckigen Loggien Freundlichkeit und Geborgenheit. Das Castell besitz vier Türme und ist von einem ca. 4 Meter breiten Graben umgeben. Einer der vier Türme, der Torre de l`Homenatge befindet sich außerhalb des rundes Baus und ist nur durch eine schmale Brücke mit dem Castell de Bellver verbunden und ist nur über die Terrasse im zweiten Stock, welcher ein strategisch wichtiger Punkt der Festung war. Von dort oben hatte und hat man einen kilometerweiten, uneingeschränkten Blick landeinwärts und auf das Meer hinaus.

Steigt man den Torre de l`Homenatge hinunter, so kann man durch eine Klappe im Boden in eine kleine Höhle gelangen. Diese Höhle bietet nur ein winziges Fenster und wurde als Verlies benutzt. Im Berg unter der Burg befindet sich ein künstlich angelegtes Höhlensystem welches durch den Materialabbau während der Bauarbeiten am Castell de Bellver enstanden ist. Diese Labyrinth wird Coves d'Avall genannt.

Einer der berühmtesten Gefangenen auf Castell de Bellver war Anfang des 19. Jahrhunderts der Justiz- und Steuerminister Gaspar Melchor de Jovellanos.

Seit 1936 findet man im Erdgeschoss des Castells ein Museum das sich mit der Stadtgeschichte von Palma befasst.

Hier ein paar Fakten:

- der Bau des Castells begann im Jahre 1300

- der Baumeister des Castell de Bellver war Pere Salvà

- im Jahr 1311 wurde das Bauwerk fertiggestellt

Adresse / Telefon*

Camilo Jose Cela

07015 Palma de Mallorca

Tel: 971 451 203 - Fax: 971 454 373

Öffnungszeiten*

Oktober - März: 08:00 - 20:00 Uhr

April - September: 08:00 - 21:00 Uhr

Sonn- und Feiertage: 10:00 h - 17:00 Uhr

(an Sonn- und Feiertage sind die Säle und das Museum geschlossen)

 

*Alle Angaben ohne Gewähr

Das Inselradio

Werbung